×

    Medizinische Versorgung

    Die Aufgabe des Arztes in der medizinischen Rehabilitation der Phase 2 Ihrer Entwöhnungsbehandlung (der Adaption), ist die Mitwirkung bei der Erstellung des Rehabilitationsplans (Teilhabeplan) sowie der Steuerung des Rehabilitationsprozesses mit allen Implikationen.

    Die medizinische Versorgung hat aber auch das Ziel, den Übergang in das von Ihnen gewählte Leben mit einem neuen Lebensmittelpunkt aufzubauen. Deswegen stellt die Betreuung in der Adaption auch eine Hilfe in der Zeit des Übergangs dar.

    Alle Neuaufnahmen werden in der Aufnahmewoche körperlich und neuropsychiatrisch untersucht und es wird ein sozialmedizinischer Eingangsbefund erhoben. Falls erforderlich, wird der Medikationsplan mit dem Patienten besprochen und festgelegt. Die Medikamente werden dem Patienten ausgehändigt, der korrekte Umgang und die Einhaltung des Verordnungsplanes werden kontrolliert.

    Einmal wöchentlich wird eine ärztliche Sprechstunde angeboten. Zur Diagnostik und Behandlung interkurrenter Erkrankungen kooperiert die Adaption mit einem Facharzt für Allgemeinmedizin, von wo aus der Patient bei Bedarf zu Fachärzten in Dortmund überwiesen werden kann.